radenthein.news
Aktuelles aus Radenthein & Umgebung
von Bernhard Poppernitsch am 29.04.2017 geschrieben
1.224 0

Die Magnesitkicker entzaubern den Tabellenzweiten

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

Die WSG VAO Raiffeisen Radenthein besiegte den SV Nötsch mit 3:1 (0:1) doch eindeutig.

Dieser Bericht wird gesponsert von

werbeagentur as1
© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

Unter den "kritischen" Augen von Gönner und Sponsor Claus Orel sehen die rund 200 Zuschauer in der ersten Halbzeit eine mehr als "mühsame" Partie, wobei Duller und Co in der 27. Spielminute wie die Jungfrau zum Kind in Rückstand geraten.

Nach einer dementsprechenden Kabinenpredigt durch Trainer Alfred Zagler dreht die Werkself in der zweiten Halbzeit auf: Mann des Spiels ist einmal mehr Daniel Urbas, der in der 60. Spielminute aus einem Foulelfmeter den Ausgleich markiert, sowie mit zwei weiteren Toren in der 67. bzw. 78. Minute jeweils nach wunderschöner Kombination mit Tim Kovacic bzw. Benjamin Koslitsch mit einem lupenreinen Triplepack einen alles in allem verdienten Sieg markiert.

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

 

der wohlersehnte Ausgleich durch den Elfmeter von Daniel Urbas:

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

die Führung zum 2:1, abermals durch Daniel Urbas

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

die endgültige Entscheidung!!!

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

Es fiel auf:
Der 16er-Tisch ist wieder dort zurück, wo sie immer waren, und der Stammplatz wurde rechtzeitig freigehalten!!!

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

Wenn einer so viel redet, dem beginnt die Zunge einfach zu kleben: "Hilfe - Durst!"

© Bernhard Poppernitsch© Bernhard Poppernitsch

Die zweite Mannschaft gewinnt ebenfalls mit 3:2 (2:1)  
Torschützen: Niklas Stinnig (2) sowie Andreas Urbas.

zur Übersicht
Diskussion

Wosnlos? Noch kein Kommentar? Sei der erste und gib deinen SENF dazu!